Anreise nach Germersheim

Germersheim

Die SPEZI finden Sie in Germersheim auf dem Stadthallengelände, dem Tournuser Platz, dem Gelände der Berufsschule, dem zentralen Busbahnhof, einem Teil der ehem. Festungsanlagen sowie auf der alle Areale verbindenden Ritter-von-Schmauß-Straße und in diesem Jahr auch im Audimax der Germersheimer Universität, das als Vortragsraum dient.

Wenn Sie nach Unterkunftsmöglichkeiten suchen, finden Sie auf dieser Website unter "Service" verschiedene Adressen. Das Besucherzentrum Germersheim (Tel.: ++49 7274 973 81-72 u. -73) ist Mo - Fr von 10:00 - 17:00, Sa - So von 10:00 - 14:00 erreichbar.

Die Kreisstadt Germersheim liegt in der Südpfalz zwischen Speyer und Karlsruhe direkt am Rhein und ist sehr gut erreichbar.

Anreise per Rad

Immer am Rhein entlang gibt es den Rheinradweg, der direkt nach Germersheim führt. Aus südlicher Richtung kommt er von Karlsruhe/Wörth/Frankreich, aus nördlicher von Speyer/Ludwigshafen. Eine wunderschöne Strecke, wenn Sie mit dem Rad anreisen!

Fahren Sie Richtung Zentrum, wenn Sie aus nördlicher Richtung kommen, und folgen Sie am Kreisel nach der Unterführung den SPEZI-Schildern für die Fußgänger.

Biegen Sie aus südlicher Richtung an der geschlossenen Gaststätte "Vater Rhein", etwa 500m vor der Eisenbahnbrücke, ab und überqueren Sie die Eisenbahnbrücke. Biegen Sie am Friedhof links in die August-Keiler-Straße und dann die nächste Straße rechts ab. Mit dem Fahrrad können Sie auf die Straße links neben dem Germersheimer Busbahnhof fahren, auf dem sich der SPEZI-Parcours befindet, und gelangen so direkt zur Stadthalle. Der Deichumbau zwischen Leimersheim und Germersheim ist mittlerweile übrigens endlich beendet.

Rheinradweg

Andere Anreisestrecken in Rheinland-Pfalz kann man sich vom Radroutenplaner (Link: www.radwanderland.de) des Landes kostenlos ermitteln lassen (bei Routenplanung Ziel "Germersheim, Tournuser Platz" eingeben).

Anreise mit der Deutschen Bahn

Bahnverbindungen gibt es (i. d. R. halbstündlich) in Richtung Speyer/Ludwigshafen, Bruchsal und Wörth/Karlsruhe bzw. Landau. Genaue Ankunfts- und Abfahrtszeiten erfragen Sie bitte bei der Deutschen Bahn AG.

Germersheim verfügt neben dem normalen Bahnhof auch über einen Stadtbahn-Bahnhof, genannt "Mitte-Rhein", der näher an der Stadthalle liegt. Statt etwa 1600 m läuft man von "Mitte/Rhein" nur noch 900 m bis zur Stadthalle; der Weg zur Halle 3 ist noch kürzer.

Für Bahnreisende aus dem Süden gibt es günstige Stadtbahn-Verbindungen ab Karlsruhe, bei denen dieser Bahnhof ein regulärer Halt ist. Wer aus dem Norden kommt und sich ein wenig Fußweg sparen will, kann bei Bedarf am Bahnhof in die S 52 umsteigen, die Umsteigezeit beträgt jedoch je nach Verbindung bis zu einer Viertelstunde.

Anreise mit VRN und KVV

Darüber hinaus gehört Germersheim zu den Verkehrsverbünden VRN und KVV; MessebesucherInnen aus der näheren Umgebung können auch diese Dienste in Anspruch nehmen.

Fußweg vom Bahnhof zur SPEZI

Der Fußweg vom Bahnhof zur SPEZI führt Sie auf dem neu angelegten Festungsrundweg an alten Festungsanlagen vorbei zum Messegelände. Gehen Sie vom Bahnhof aus in Richtung Innenstadt, vorbei an Ludwigspark (rechts) und Zeughaus (links) bis zur Schlossstraße (rechts). Direkt an der Einmündung der Schlossstraße in die Zeughausstraße geht links der Festungsrundweg ab. Im weiteren Verlauf kommen Sie an Arrestgebäude (rechts) und Proviantamt/Festungsbäckerei vorbei. Sie stehen nun am Paradeplatz, links liegt das Festungslazarett. Gehen Sie am Lazarett entlang in Richtung Weißenburger Tor (ehem. Stadttor). Biegen Sie vor dem Weißenburger Tor rechts ab in die Ritter-von-Schmauß-Straße. Nach gut 100 Metern befinden Sie sich an Halle 3.

Zurzeit wird der Paradeplatz komplett neu angelegt. Wie weit die Bauarbeiten Ende April abgeschlossen sind, ist noch nicht abzusehen. Sobald konkrete Informationen verfügbar sind, werden wir sie an dieser Stelle weitergeben.

Fußweg vom Bahnhof zur SPEZI

Für alle, die mit der Stadtbahn aus Richtung Süden anreisen, ändert sich nur das erste Stück: Überqueren Sie die Schienen und gehen Sie weiter geradeaus entlang der Zeughausstraße, bis an der Einmündung der Schlossstraße der Festungsrundweg abzweigt. Dann geht es weiter wie oben.

Anreise mit dem Auto

Per Auto ist Germersheim zu erreichen über

  • die B 35 (Ost-West-Richtung), die zur A 5 (Anschlussstelle Bruchsal) führt
  • die B 9 (Nord-Süd-Richtung), die zur A 61 bei Speyer, zur A 65 bei Wörth und zur A 5 und A 8 bei Karlsruhe führt

Parkplätze finden Sie an der Hochschule, an der Zeppelin-Straße, an der August-Keiler-Straße und an Fronte Lamotte. Auch entlang der Straßen An der Lünette und August-Keiler-Straße gibt es viele Parkmöglichkeiten.

Zurzeit wird der Paradeplatz am Ende derSPEZI-Meile (Ritter-v.-Schmaußstraße) komplett neu angelegt. Wie weit die Bauarbeiten Ende April abgeschlossen sind, ist noch nicht abzusehen. Das bisherige Parken entlang des Lazarettgebäudes wird jedoch auf jeden Fall noch nicht wieder möglich sein. Wir werden Sie im April über den Stand der Baumaßnahmen und Ausweichmöglichkeiten informieren.