Vorträge am Samstag

11 Uhr

Ein Lastenfahrrad als rollender Windkanal für Velomobile

Windkanaltests sind teuer, doch zum Glück geht es auch einfacher: Das Velomobil wird auf ein Lastenrad gepackt, dann brettert man damit den nächsten Berg hinunter und misst die Kraft, die der Fahrtwind auf das Velomobil ausübt. Doch wenn die Messungen sinnvolle Werte ergeben sollen, sind einige Feinheiten zu beachten. Das führt in letzter Konsequenz zur Entwicklung eines speziellen Lastenrads für Aerotests, mit dem relativ günstig Versuche durchgeführt werden können, die teilweise sogar realistischer als die meisten Windkanaltests sind und bei denen sich, anders als beim Ausrolltest oder der Leistungsmessung, der Luftwiderstand einzeln und unbeeinflusst durch andere Fahrwiderstände bestimmen lässt.

Dauer: 45 Min.
Vortrag von Harald Winkler, leidenschaftlicher Konstrukteur und "Daniel Düsentrieb der HPV-Szene"

12 Uhr

Berlin–Kopenhagen

Der Radfernweg Berlin–Kopenhagen verbindet zwei europäische Metropolen miteinander, führt aber auf über 700 km durch einsame Traumgegenden ohne Massentourismus. Die gesamte Strecke setzt sich aus drei Teilbereichen zusammen: Es gibt einen brandenburgischen, einen mecklenburgischen und einen dänischen Abschnitt. Im ersten Teil ist der Weg deckungsgleich mit dem Havelradweg. Wir sind die Strecke im Sommer 2018 als Vater-Tochter-Reise gefahren und waren wie meist auf unseren längeren Strecken mit Liegerädern unterwegs.

Dauer: 45 Min.
Filmvortrag von Karsten Müller, Theater- und Filmregisseur, und seiner Tochter Ronja Heimann

14 Uhr

Car Go! Bike Boom!

Eric Poscher-Mika präsentiert das von Juergen Ghebrezgiabiher und ihm verfasste Buch im Rahmen eines kurzlebigen Vortrags und stellt einige Pioniere der Transportradszene vor. Transporträder sind nicht nur in aller Munde, sondern immer häufiger auch im Alltag anzutreffen. Eine neue Generation drängt von unten und möchte den öffentlichen Raum zugunsten einer höheren Lebensqualität zurückerobern. Aber auch Stadtplaner suchen nach nachhaltigen Lösungen.

Dauer: 45 Min.
Buchpräsentation und Vortrag von Eric Mika-Poscher, Velokosmopolit und Gründer der Cargobike Sharing Community "Fairvelo"

15 Uhr

Wintertour mit dem Liegerad: Köln–Barcelona

Rhône, Mittelmeer, Pyrenäen – 2000 Kilometer, die Dirk Prüter nicht ganz fremd sind. Auch das dreirädrige Vehikel, das er Anfang Januar 2018 für die Fahrt aus der Garage zieht, glaubt er zu kennen. Neu für ihn ist, was er zu dieser Jahreszeit erlebt. Wobei ebenso wenig alle Überraschungen mit dem Wetter zu tun haben wie angenehm sind. Und an sich ist die Stadt mit dem großen Hafen im sonnigen Süden auch gar nicht das eigentliche Ziel der Reise ...

Dauer: 45 Min.
Bildervortrag von Dirk Püter, überzeugter SPEZI-Fan und Liegeradfahrer

16 Uhr

Tomte Parker liest aus seinem vergnüglichen Buch "Ich lieg dann mal los!"

Tomte Parker fährt als Liegeradneuling 3500 km von Norddeutschland aus zum Nordkap. Im Vorfeld ist der Mittvierziger mit Bauchansatz von den Vorbereitungen zur Tour so übermannt, dass ihm viel zu spät auffällt, dass er gar nicht trainiert hat. Noch schwerer wiegt allerdings der Entschluss, sich auf den letzten 700 km von seinem vierzehnjährigen Sohn und seiner Frau begleiten zu lassen. Sein Sohn interessiert sich schon nach den ersten Etappen für die Abflugszeit des nächsten Fliegers zum Mittelmeer und seiner Frau macht das Liegeradfahren nur bergab Spaß. Während der Tour versteht Parker, warum Männer wie Scott und Amundsen ihre Familie zu Hause gelassen haben ...

Dauer: 45 Min.
Lesung und Bildervortrag von Tomte Parker, Liegeradler und Autor